Dienstleistung Taxi

Der Taxiverband Berlin, Brandenburg - ein Verbündeter der Fahrgäste Wir verbessern die Qualität Der TVB wirbt seit vielen Jahren im Taxigewerbe selbst für die Verbesserung unserer Beförderungs-Dienstleistung. Wir veranstalteten bereits seit 2003 kostenlose Berufsseminare für Taxifahrer, worin der Zusammenhang zwischen Qualität der Dienstleistung und dem beruflichen Erfolg des Fahrers an Hand vieler Fallbeispiele herausgestellt wurde. Inhalte: 1. Kommunikation -  eine entspannte Atmosphäre ist ein wesentlicher Faktor für das Wohlbefinden des Fahrgasts 2. Fahrweise - unsere Gäste sollen sich im Taxi sicher fühlen. Deshalb: Taxifahrer sind keine Rennfahrer 3. Hilfsbereitschaft - etwas Bewegung tut dem Fahrer gut - für Fahrgäste kann es eine große Erleichterung bedeuten, wenn ihm Hilfe gewährt wird (Begleitung zur Tür, Kofferhilfe) 4. bargeldlos - die Akzeptanz von EC- und Kreditkarten ist ein weiterer Baustein zur Verbesserung des Kunden-Services und seit 2015 Pflicht im Taxi.

Dieses langjährige Engagement zur Verbesserung der Qualität im Taxengewerbe hat sich herumgesprochen und trägt inzwischen Früchte:
Seit Anfang 2014 verlangt die Taxi Berlin TZB GmbH, die größte Funkvermittlung Berlins mit über 5000 angeschlossenen Taxen, von den angeschlossenen Funkteilnehmern eine Fahrerqualifikation. Diese Fortbildung wird vom TVB sehr begrüßt und maßgeblich unterstützt.

Der TVB weiß, dass es insbesondere bei kurzen Fahrtaufträgen immer wieder zu Fahrtablehnungen, Beschimpfungen und ähnlichen unakzeptablen Reaktionen kommt. Aus diesem Grund hat der TVB nach einem Erkennungssymbol für unsere Fahrgäste gesucht, woran diese bereits von außen erkennen können, ob sie in der Taxe willkommen sind. Denn kluge Personenbeförderer wissen, dass jede Fahrt den Gesamtumsatz des Taxigewerbes vergrößert, egal wie lang die einzelne Fahrt nun ist. Bereits im Jahre 2005 startete der TVB daher eine Qualitätsoffensive im Berliner Taxigewerbe. Unter dem Motto: "kurz oder lang: gerne!" warben Taxiunternehmer des TVB an exponierten Taxihalteplätzen der Stadt mehrere Tage lang dafür, jeden Fahrgast gut zu behandeln - unabhängig von der Länge seiner Fahrstrecke. Zur Kennzeichnung und quasi auch als Einladung an all die Fahrgäste, die es nicht so weit haben, klebten sich viele freundliche Taxifahrer einen gut erkennbaren gelben Aktionsaufkleber auf die rechte Fahrzeugseite. Auf diesem gelben Punkt, den man auch heute noch vereinzelt sieht, stand die Botschaft: "kurz oder lang - gerne!" Wenn Sie eine solche Taxe am Halteplatz stehen sehen, können sie sich auf eine freundliche Beförderung einstellen, unabhängig von der Länge Ihrer Fahrstrecke!