Qualität hat Vorfahrt

Dies hat sich der Taxiverband Berlin, Brandenburg e.V. auf seine Fahne geschrieben. Dies war und ist auch notwendig angesichts der Flut von Mitbewerbern auf dem Markt der Personenbeförderung. Leider herrscht in manchen Köpfen immer noch der Gedanke vor, dass das Taxi konkurrenzlos sei.

Konkurrenzlos ist einzig das Angebot Taxi. Kein anderer Mitbewerber bietet eine, 24 stündige an 365 Tagen im Jahr währende, Rufbereitschaft an. Dies ist diesen Mitbewerbern nicht rentabel genug. Um eine rentable Dienstleistung Taxi rund um die Uhr anbieten zu können ist es notwendig, auch in den Bereichen wo sich die anderen Mitbewerber die Rosinen rauspicken, durch Qualität eine echte Alternative zu den Angeboten der Mitbewerber anzubieten.. 

Neben den Standards der Qualität

  • gepflegtes Fahrzeug
  • gepflegtes Fahrpersonal
  • umsichtige Fahrweise
  • höflicher Umgangston
  • hohe Ortskenntnis
  • Hilfsbereitschaft bei Einstieg und Gepäckverstauung

gehört der Service, die Annahme von bargeldlosen Zahlungen insbesondere von Kreditkarten dazu.

Der Taxiverband Berlin, Brandenburg e.V. konnte in Zusammenarbeit mit der Industrie und Handelskammer und dem Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO), gegen den Willen anderer Verbände erreichen, dass die Verpflichtung zur Annahme bargeldloser Zahlungen in die Tarifordnung von Berlin aufgenommen wurde.  Ein weiterer Schritt zur Qualitätssteigerung unserer Dienstleistung Taxi.

Zur Qualitätssicherung bietet der Taxiverband schon seit Jahren eigene Berufsseminare an. (s.Berufsseminar)